Was bisher geschah?!?

IMG_20170811_180319_665

Ich sitze gerade in einem Pub und trinke ein Bier. Genieße die Aussicht und die Ruhe. Ich habe endlich Zeit für mich und lasse meinen Gedanken freien Lauf.

Ich bin in Perth für ein paar Tage, weil ich mir mein Tattoo machen ließ, morgen geht’s wieder zurück nach Carnarvon. Am Mittwoch beginnt meine neue Arbeit. Ich werde in dem Caravanpark arbeiten, wo ich Monate zuvor gelebt hatte.

Aber von Anfang an…

Ihr wisst ja, dass ich schon sehr lange in Carnarvon bin. Warum? Fragt sich der ein oder andere?!? Nun ja…ganz einfach…Als wir hier Mitte März ankamen, ging alles schief. Ich musste von null anfangen. Hatte kaum Geld, kein Auto, kein Job! Ich hatte Monate kein Glück, aber irgendwann endet ja jede Pechsträhne!

In dieser Zeit lernte ich Freunde fürs Leben kennen und es ging endlich Berg auf! Ich zog auf eine Farm, hatte endlich Arbeit, konnte wieder anfangen zu arbeiten, durch einen Zufall konnte ich von einem deutschen backpacker ein neues Auto kaufen…

Haha…Ihr wisst gar nicht, wie ich mich am Anfang angestellt hatte mit meinem neuen Auto. Als ob ich noch niemals in meinem Leben Auto gefahren bin. Hatte sowas von Angst, auf der linken Straßenseite zu fahren.

Ich bin sogar nach einpaar Tagen meine ersten 240km nach Coral Bay gefahren!

Jetzt? Fahre ich ohne nachzudenken, mit lauter Musik durch Carnarvon *haha*

Musik…haha…Das Thema Musik, wurde in Australien noch wichtiger für mich. Es geht einfach nicht ohne…ganz egal ob auf Arbeit, im Auto, wenn ich einen schlechten Tag auf Arbeit hatte oder einfach beim kochen. Meine Arbeitskollegen lachen, wenn ich einfach aufspringe und tanze, weil ich ein geiles Lied höre!

Ich bin bei allen schon als Musik verrückte  Tänzerin bekannt *lach*

Ich arbeitete für 3 Monate für den selben Farmer und fand Freunde fürs Leben. Es ist schon merkwürdig, man sieht sich jeden Tag 24h und schmiegt sogar gemeinsam Pläne. Mein Tanz Ehemann bleibt sogar extra für mich länger in Carnarvon und wir reisen dann gemeinsam wieder zu Perth. Verbringen hier für paar Tage schöne Zeit, bis ich in den Urlaub fliege. Genauso möchte er nicht, dass ich Weihnachten alleine  verbringe…Somit hat er mich zu seinem Freund nach Perth eingeladen.

Ich kenne hier nun so viele Menschen und Farmer, dass ich jetzt nicht mal ein Tag ohne Arbeit bin. Zum Beispiel habe ich einen Freund aus Tonga, er meinte…Ich könne ihn immer anrufen und bekomme einen Job. 

Nun…Weil die neue Stelle in einem Caravanpark frei wird und ich jeden dort kenne, fange ich dort sofort am Mittwoch an. Ich musste nicht mal eine Bewerbung schreiben.

Und wenn ich nach dem Urlaub wieder komme, bin ich Manager auf einer Mango Farm und darf mein eigenes Team zusammen stellen.

Ihr könnt gar nicht vorstellen, wie glücklich ich bin.

Und…Ich werde versuchen, einen Sponsor zu finden, um länger in Australien zu bleiben!

So…Ich bestelle mir gleich noch ein zweites Bier, bevor ich mit „Uber“ zurück zu meiner Unterkunft, die ich über „AirBnB“ gebucht hatte.

Lach…Ich fühle mich nicht mal merkwürdig, hier alleine zu sitzen und die Ruhe zu genießen! Das wäre vor einer Weile nicht zu denken gewesen…Ich war ständig umgeben von Menschen…Ich war niemals allein…

Seitdem ich in Australien bin, bin ich stärker geworden, ruhiger…freier…

Ich liebe das Leben, was ich jetzt führe und genieße jede Sekunde!

love and kisses

Eure Lena 😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s